Leipziger Weinsinfonie – Weißwein Weißburgunder trocken

Der neue Weißwein der Leipziger Weinsinfonie ist ein trockener und sehr fruchtiger Weißburgunder aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut. Er ist kräftig im Geschmack und frisch durch seine elegante Säure.

Das Thüringer Weingut Bad Sulza produziert diesen Wein und füllt ihn für Weinhaus Vogler ab. 1992 wurde es als erstes Weingut in Thüringen gegründet und setzt damit die über 800-jährige Weinbautradition in Bad Sulza fort. Die kleine Thüringer Rebfläche (70 ha) gehört weingeografisch zum Weinbaugebiet Saale-Unstrut, das größtenteils in Sachsen-Anhalt liegt.

Die Weine unserer Leipziger Weinsinfonie verbinden die verschiedenen Regionen rund um das Anbaugebiet Saale-Untrut.
Mit diesen Weinen wollen wir auf die historische Bedeutung des Weinbaus in Thüringen hinweisen. Zu Zeiten der „Leipziger Teilung“ (1485) der Grundsteinlegung für ein Thüringen wie wir es heute kennen – spielte die Region an der Saale bereits eine wichtige Rolle im Weinbau. Thüringer Weine bilden in ihrer heutigen, hervorragenden Qualität, eine perfekte Harmonie mit unserer Leipziger Weinsinfonie. Gemeinsam mit Johann Sebastian Bach, der für sein Wirken im thüringischen Weimar und im sächsischen Leipzig bekannt ist, entsteht die Verbindung zwischen Thüringen, Wein und Musik zu unserem schönen
Leipzig.

Weinart:
Weißwein
Geschmack:
Trocken
Rebsorte:
Weißer Burgunder
Anbaugebiet:
Saale-Unstrut
Erzeuger:
Thüringer Weingut Bad Sulza
Herkunftsland:
Deutschland
Alkoholgehalt:
? Vol.-%
Verschluss:
Drehverschluss
Trinktemperatur:
8-10 °C
Serviervorschlag:
Sommerwein, Fisch, Gemüsegerichte, leichte Gerichte,
Lagerpotenzial:
3-4 Jahre
Allergiehinweis:
enthält Sulfite
Preis:
11,40 Euro

Zeig mir alles zur Leipziger Weinsinfonie